Tag: Gallien

Das Geld der Gallier

Gegen Ende des 4. Jahrhunderts v. Chr. wird das Geld auf gallischem Gebiet eingeführt. Seit dieser Zeit bieten nämlich die Gallier den großen Feldherren aus dem Mittelmeerraum ihre Dienste als Ritter oder Infanteristen an. Als Lohn für ihre Dienste erhalten sie Goldstücke und werden so mit dem Geldsystem vertraut.