Tag: Euro

Zeichne mir eine Banknote

Der Zeichnung wird derzeit ein besonderer Stellenwert auf unseren Geldscheinen eingeräumt. Doch wer steckt hinter der Gestaltung von Banknoten? Nach welchen Kriterien werden die Künstler oder Grafiker ausgewählt und worin besteht ihre Arbeit? Gehen Sie mit der neuen Ausgabe von „Unter der Lupe“ auf Entdeckungsreise, um Antworten auf diese Fragen zu erhalten…

Adieu Litas, willkommen Euro!

Am 1. Januar 2015 wird der Euro seit genau 13 Jahren unsere offizielle Währung sein; für Litauen hingegen wird dieses Datum der erste Tag sein. Denn zu diesem Jahresbeginn wird das letzte baltische Land als 19. Mitgliedstaat in die Euro-Zone eintreten.

Die unsichtbaren Frauen: Über die Darstellung der Frau auf den belgischen Banknoten

Wer an den belgischen Franken denkt, erinnert sich wahrscheinlich an eine Banknote mit einem Porträt von Magritte oder Mercator. Diese Persönlichkeiten der belgischen Geschichte dienten ihrem Land Belgien als Botschafter. Was die Frauen betrifft, so fanden sie nie Berücksichtigung, wenn es darum ging, ihnen einen Platz auf den belgischen Banknoten zu gewähren.

Gegossen, von Hand oder mit der Maschine geprägt: Die Münzproduktion im Lauf der Jahrhunderte

Coins gradually came into use for everyday transactions from 700 BC onwards. Nowadays, we cannot imagine being without them. They are recognised as a means of payment in virtually all cultures. This month we are therefore putting the “Spotlight” on coin production.

Neue 2-Euro-Münze im Museum ausgestellt

Die neue belgische 2-Euro-Münze erinnert an den 100. Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs. Sie ist ab heute im temporären Museum der Belgischen Nationalbank ausgestellt.

Der neue 10-€-Schein!

Um die Aufmerksamkeit der Menschen auf die Sicherheitsmerkmale des neuen10-€- Scheins zu lenken, veranstaltet die Europäische Zentralbank einen Online-Wettbewerb.

Wenn Milda nach Europa kommt

Im Jahr 2014 wird es im Euroraum viele wichtige Zahlen geben. Erstens benutzen wir ab dem 1. Januar seit fünfzehn Jahren den Euro als Rechnungseinheit und seit zwölf Jahren – eine ganz wichtige Zahl, denn es handelt sich um die Anzahl der Sterne auf der europäischen Flagge – als Bargeld. Eine weitere bedeutsame Zahl ist die 18. Warum? Weil das Eurogebiet dann ein neues Mitglied haben wird, nämlich Lettland.

Fürstenporträts in unserem Portemonnaie

Fürsten sind die Einzigen, denen die Ehre zuteilwird, zu Lebzeiten auf einer Münze oder einem Geldschein abgebildet zu werden. Es ist also höchste Zeit, uns das Fürstenporträt in dieser Ausgabe des „In de kijker“ etwas näher anzusehen.

TOP FLOOR – Hoch hinaus!

Du denkst, du weißt Bescheid über die EZB und das Eurosystem? Dann teste dein Wissen mit diesem Spiel!

Die Sage von Europa als Grundlage einer neuen Banknotenserie

Ab dem 2. Mai 2013 wird eine neue 5-Euro-Banknote in Umlauf gegeben. Dies ist der erste Schritt auf dem Weg zur Ausgabe der Serie „Europa“.