Tag: Wirtschaft

Wirtschaft für Alle in La Villette

Um besser zu verstehen, wie das Wirtschaftsleben funktioniert, veranstaltet die Cité des Sciences et de l’industrie in Paris eine Ausstellung mit dem Titel „L’économie : krach, boom, mue ?“.

Die Börse: vom Gasthaus Ter Buerse bis Wallstreet

Im vergangenen Jahr wurden wir alle mit der Wirtschaftskrise konfrontiert. Auch die Börsen hatten schwer zu kauen. Die amerikanischen wie die europäischen Börsen gaben nach und der BEL 20 brach ein. Die Fortis-Aktie, die man anfänglich für stabil gehalten hatte, begann ihren Sturzflug. Die Börse ist für uns heute ein bekanntes Wort, aber wo, wann und wie ist der Aktienhandel denn nun eigentlich entstanden?

Der Wechseltisch

Manch einer wird sich fragen, warum mitten im größten Ausstellungsraum des Museums der Belgischen Nationalbank, in dem die Geschichte des Geldes erzählt wird, ein Holztisch steht. Die Antwort ist recht einfach: Dieser Tisch gehörte einem Geldwechsler, der nicht nur Geld wechselte (wie die Berufsbezeichnung schon andeutet), sondern auch als Bankier tätig war. Im späten Mittelalter hielten die ersten Geldwechsler Einzug in die niederländischen Städte. Betrachtet man die ungeheure Vielfalt der sich zu jener Zeit im Umlauf befindlichen Währungen, wird einem sofort klar, welch wichtige Rolle Geldwechsler im mittelalterlichen Wirtschaftsleben spielten.