Tag: Altertum

Alexander der Große – halb Mensch, halb Gott

(English) According to historian N.G.L. Hammond, no individual changed the history of civilisation more than Alexander the Great. Yet, Alexander as a person is still a topic of discussion: was he a military genius or rather a murderous conqueror? High time, therefore, to put this deified general and his coins ‘in the spotlight’.

Währungspraktiken im alten Ägypten

Das alte Ägypten gehört sicherlich zu den faszinierendsten Kulturen. Seine Wirtschaft bildet da keine Ausnahme und verdient es, dass man sich etwas näher mit ihr befasst; aus diesem Grund ist sie Gegenstand des neuen „Monatsthemas“. Wie sahen die Währungspraktiken in dieser Kultur aus, in der Geld im eigentlichen Sinne unbekannt war?

Vom Aes rude zum Aes grave

Die italienische Halbinsel spielte im 1. Jahrtausend vor Jesus Christus eine Schlüsselrolle in der Geschichte des Mittelmeerraums. Die etruskischen Städte entwickelten bereits im 8. Jh. v. Chr. eine rege Handelstätigkeit, die sie über einen langen Zeitraum zu einem unumgänglichen Partner für Karthago und Griechenland machen sollte. Erstaunlich ist jedoch, dass Etrusker wie Römer trotz der wichtigen Rolle, die sie spielten, erst sehr spät eine eigene Währung prägen ließen.

Das Geld der Gallier

Gegen Ende des 4. Jahrhunderts v. Chr. wird das Geld auf gallischem Gebiet eingeführt. Seit dieser Zeit bieten nämlich die Gallier den großen Feldherren aus dem Mittelmeerraum ihre Dienste als Ritter oder Infanteristen an. Als Lohn für ihre Dienste erhalten sie Goldstücke und werden so mit dem Geldsystem vertraut.

Die athenische Drachme, eine lange Tradition … von der antiken Münze bis zum Euro

Mit der Abbildung der Eule und des Ölzweigs auf der nationalen Seite der Euromünze bringen die Griechen ihre reiche Geschichte zur Geltung. Damit verweisen sie nicht nur auf die historische Bedeutung des Stadtstaates Athen, sondern erinnern uns auch daran, dass die ersten europäischen Münzen in Griechenland geprägt wurden.

Eine der letzten Münzen Julius Cäsars

In Historikerkreisen herrscht weitgehend Einigkeit darüber, dass Julius Cäsar ein großer Staatsmann war. Er war außerdem der erste Römer, der sich selbst auf einer seiner Münzen darstellen ließ. Und auch zwei Jahrtausende später ist sein Name in aller Munde und beflügelt die Phantasie. Wer war dieser berühmte Herrscher?

Die keltische Prägung unter der Lupe

Abstrakt, kunstvoll, nicht figurativ – dies sind einige Begriffe, die uns spontan beim Ansehen der Vorderseite dieser keltischen Münze einfallen. Zeichen und Symbole scheinen willkürlich und ohne genaue Bedeutung darauf angebracht zu sein. Aber ist dies wirklich so? Kann man auf dieser Münzvorderseite tatsächlich nichts erkennen? Und warum ist auf der Rückseite ein Pferd dargestellt? […]

Das tausendjährige Bestehen der Stadt Rom

Der Beginn des neuen Millenniums im Jahr 2000 war für viele Menschen Anlass, zurückzublicken, sich Gedanken über das Jetzt und Heute zu machen und Spekulationen über die Zukunft anzustellen. Es war eine Zeit des Nachdenkens über eine zentrale Frage: Was wird uns das kommende Jahrtausend bringen?