Monthly Archives: 09:25

Der letzte halbe Belgische Franken

Das Münzprägerecht ist in Belgien ein königliches Privileg und erfolgt daher in der Königlichen Münzanstalt. Seit 1832 prangt daher auf den meisten Münzen das Porträt des belgischen Fürsten. Aber 1952 wurde eine bronzefarbene 50-Centimes-Münze geprägt, auf welcher der Kopf eines Bergmanns abgebildet war. Der Bergmann auf dem halben Franken schaut nach links und trägt einen ledernen Helm. Rechts auf der Münze befindet sich eine brennende Grubenlampe.